home :: impressum


Vorträge

- Silvia Staub-Bernasconi (2008): "Human Rights - Facing dilemmas between Universalism and Pluralism or contextualism", Presentation at the 34th Biannual Congress of the International Association of Schools of Social Work (IASSW). Transcending Global-Local-Divides – Challenges for Social Work Education and Practice, Durban/South Africa, 19-23 July 2008 (PFD)

- Silvia Staub-Bernasconi (2010): "Human Rights and Social Work – Dialogue between East/Asia and the West", Dankesrede anläßlich der Verleihung des Katherine Kendall Awards, an der Joint World Conference on Social Work and Social Development am 11. Juni 2010, in Hong Kong, China,  Speech after receiving the Katherine Kendall Award (PDF)

- Silvia Staub-Bernasconi, interviewed von Prof. Dr. Darja Zavirsek, Faculty of Social Work, University of Ljubljana im Zusammenhang mit einer Festgabe aller Kendall-PreisträgerInnen anlässlich des 100. Geburtstages von Katherine Kendall am 25. September 2010 in Mitchelville, Maryland/USA (Interview als PDF)

Verleihung der Louise-Schroeder-Medaille an Frau Prof. Dr. Birgit Rommelspacher

Donnerstag, 2. April 2009, Festsaal des Abgeordnetenhauses von Berlin
Birgit Rommelspacher war massgeblich an der Konzeption des ZPSA-Studiengangs beteiligt und bis 2007 verantwortlich für das Modul „Kultur, Ethnizität und Marginalisierung„ sowie Mitglied der Studiengangskommission.

Die Laudatio (hier als PDF) hielt Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi

Kurzvoträge aus der Sicht von drei Hochschulen für Soziale Arbeit anlässlich der Masterfeiern von 2007 und 2008

 An der Masterfeier vom 9.11.2007 wurden die VertreterInnen der drei am Studiengang engagierten Hochschulen gebeten, in einem kurzen Vortrag das Thema „Menschenechte“ aus ihrer Perspektive zu beleuchten. Beteiligt haben sich in verdankenswerter Weise:

- Frau Prof. Dr. Angelika Thol-Hauke, Rektorin der Evangelischen Fachhochschule Berlin, mit dem Titel „Menschenrechte aus christlicher Sicht“

- Frau Prof. Dr. Monika Treber, Prorektorin der Hochschule für Sozialwesen Berlin, mit dem Titel „Einige Gedanken zur Kontextualität von Sozialer Arbeit als Menschenrechtsprofession“

- Frau Prof. Dr. Birgit Rommelspacher, Alice-Salomon-Hochschule Berlin, mit dem Titel „Interkulturalität und Diversity in der Sozialen Arbeit“

Nachzulesen ist auch der Beitrag von Frau Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi, Leiterin des Masterstudiengangs, anlässlich der Masterfeier vom 22.11.2008:
- Frau Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi: „Also die Soziale Arbeit muss sich wahrscheinlich immer weiter entwickeln und politischer werden“ (Barbara Lochbihler, Generalsekretärin von ai, Empfängerin des Alice-Salomon-Award 2008)

zurück